Retro-Look-Autoradio für Oldtimer
Technik-Tipps für Oldtimer
Eingetragen von piper11 An 06.09.2012 09:20:00 (1066 Lesen)

Getestet und für gut befunden: Das Retro-Look-Autoradio Caliber RDC110 sorgt seit 1/2 Jahr für guten Sound in meinem Strich-8. Optisch ähnelt es stark dem alten Becker-Radio, aber technisch es dem aber weit voraus: Ein CD-Laufwerk und Eingänge für SD/MCC-Karte und USB-Stick garantieren höchste Flexibilität. Sogar der eigene MP3-Player lässt sich anschließen.

Zum x-sten Mal dudelt das alte Becker Europa unseres Mercedes Strich-8 den selben seichten, aber gerade topaktuellen Popsong. Jetzt reicht's! Moderne Audiotechnik muss her, aber bitte in oldtimer-kompatibler Optik1

Meine Wahl fällt auf das Retro-Autoradio Caliber RCD110, das in schwarz oder chrom erhältlich ist. Auf den ersten Blick ist es kaum vom alten Becker-Modell für „Nicht-Mercedes-Fahrzeuge“ zu unterscheiden. Zumindest im ausgeschalteten Zustand, ansonsten sticht natürlich das Digitaldisplay ins Auge. Aber was soll's, einen Tod muss man halt immer sterben... Dafür ist der Preis mit um die 100 Euro durchaus akzeptabel.

Retro-Look und satter Sound für Oldtimer

Hinter der abnehmbaren Retro-Frontplatte des Caliber RDC110 verbergen sich ein Schacht für SD- und MMC-Karten bis 16 GB und der CD-Einschub. Das CD-Laufwerk spielt übrigens auch wiederbespielbare Disks (CD-RW) und MP3 ab. Seine elektronische Anti-Schock-Funktion soll vermeiden, dass die CD bei jeder Bodenwelle „hüpft“, aber das habe ich noch nicht ausprobiert. Meine Musik kommt meistens von einer SD-Card. Zusätzlich gibt es im Bedienteil einen USB-Eingang und eine Aux-In-Buchse (35 mm Klinke), über die sich Musik vom MP3-Player zuspielen lässt. Das Radio empfängt RDS-UKW und MW. Die Sendersuche läuft wahlweise automatische oder manuell, bis zu 18 Lieblingssender können fest abgespeichert werden.

Ordentlicher Klang für genüssliche Oldtimer-Ausfahrten

Das Caliber RDC110 wird mit einem ISO-Anschluss gelieftert und passt problemlos in den DIN-Einbauplatz des Strichachter-Mercedes. Der Equalizer bietet fünf Voreinstellungen für Rock, Pop, Beat, Classic und Jazz (mir reicht ersteres völlig ). Über die elektronischen Audio-Einstellungen für Lautstärke, Bässe, Höhen, Balance und Fader kann man jedoch auch sein ganz persönliches Hörerlebnis kreieren.

Wer will, kann über einen Cinch-Ausgang noch einen externen Verstärker anschließen. Mir persönlich reicht allerdings die normale Ausgangsleistung von 4 x 75 W völlig. Zur Unterstützung des Original-Frontlautsprechers des Strichachters habe ich noch zwei kleine JBL-Boxen mit Kabelbindern rutschsicher am Fuß der Vordersitze verankert. Das ist vielleicht nicht die eleganteste Lösung, aber schnell passiert und jederzeit rückrüstbar. So konnte ich die Klangqualität noch hörbar steigern.

Mein Urteil: Empfehlenswert

OK, dieses Autoradio im Retro-Look kommt nicht an ein Bose-Soundsystem heran, aber das kann man bei dem Preis auch nicht erwarten. Trotzdem: Klang und Lautstärke sind absolut in Ordnung, und die vielen verschiedenen Zuspielmöglichkeiten bieten maximale Flexibilität für die persönliche Musikauswahl. Durch seinen diskreten Becker-Look fügt es sich recht unauffällig ins Oldtimer-Interieur ein. Aus meiner Sicht also ein wirklich guter Kauf.

<a href="https://plus.google.com/113468699473425779063?rel=author">Google</a>

Druckoptimierte Version Schicke den Artikel an einen Freund PDF Dokument vom Artikel anfertigen
 
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster Thread
Gast
geschrieben: 06.09.2012 15:28  aktualisiert: 06.09.2012 15:28
 Aw: Autoradio für Oldtimer - moderne Audiotechnik im Ret...
<p>Danke für die Info, war sehr interessant. Gleich mal sehen, was das Caliber bei eBay kostet....</p>
Bearbeiten Löschen Antworten
Gast
geschrieben: 06.09.2012 15:30  aktualisiert: 06.09.2012 15:30
 Aw: Autoradio für Oldtimer - moderne Audiotechnik im Ret...
<p>Echt ein hammerteil! <img alt="Smile" border="0" src="http://localhost/uploads/smil3dbd4d6422f04.gif" title="Smile" /></p>
Bearbeiten Löschen Antworten
piper11
geschrieben: 06.09.2012 15:43  aktualisiert: 06.09.2012 15:43
Webmaster
seit: 23.07.2012
von:
Beiträge: 10
 Aw: Autoradio für Oldtimer - moderne Audiotechnik im Ret...

Danke fürs Lob )

Bearbeiten Löschen Antworten